Currently browsing category

Gouache

Gouache
(von italienisch guazzo = „Lache“) „ist ein wasserlösliches Farbmittel. Sie besteht aus gröber vermahlenen Pigmenten unter Zusatz von Kreide. Als Bindemittel wird Gummi arabicum verwendet. Sie kann sowohl für deckende als auch für lasierende Maltechniken verwendet werden. Damit vereint sie die Vorzüge der Aquarellfarbe (lasierend) und die der Ölfarbe (pastos). Die Gouache kann in dünnen oder dickeren Schichten vermalt werden und auch alla prima (ohne Untermalung oder Lasur). Weiße Bildteile können durchaus deckend gestaltet werden und müssen nicht wie bei der Aquarellmalerei ausgespart werden. […] Bedeutende Vertreter der moderneren Gouache-Malerei sind Henri Matisse, Marc Chagall, Paul Wunderlich oder Otto Müller.“

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gouache

Wilhelm Thöny

  LA CIOTAT, 1933–1936 Gouache auf Papier Boote schaukeln munter auf dem Wasser. Lichtreflexe zeichnen weiße Streifen und Flecken auf das Papier. In der …

Edgar Jené

Ohne Titel, 1938 Gouache auf Büttenpapier, 50,5 x 35 cm Edgar Jené gilt als eine der Gründungspersönlichkeiten der Wiener Schule des Fantastischen …