Currently browsing category

Aquarell

Malerei mit Wasserfarben auf saugfähigem Papier. Im Unterschied zur Gouachemalerei wird ohne Deckweiß und vom Hellen ins Dunkle gemalt. Ein weißer Farbton wird somit nur durch Aussparen des Malgrundes erreicht.

Mag. art.

Roman Scheidl

SUMMEN, Nr. 1, 1993 Alkoholfarben und Tusche auf Papier Schenkung Fritz Buser, Sissach, 2016   Roman Scheidl zeichnet seit seinem 12. Lebensjahr. …

Mag. art.

Gunter Damisch

OHNE TITEL, 1983/84 Aquarell auf Papier Als Gunter Damisch 1982 in der Wiener Galerie Ariadne ausstellte, hatte er sein Studium noch nicht …

Ritter

Walter Ritter

OHNE TITEL, ca. 1970–1980 Aquarell und Tusche auf Papier, 29,5 x 20,8 cm Stiftung Dr. Hellmut und Norli Czerny, Graz Eine junge …

G 7116

Wilhelm Traeger

Bahndamm bei Wels, 1933 Aquarell auf Papier, 20,9 x 27,9 cm Schenkung Gernot Kinz „Kennen Sie eigentlich die Arbeiten von Traeger? Ich …

Herbert-Bayer-G-1637

Herbert Bayer

Komposition im Raum (Abstraction – Blue), 1928 Feder in Tusche, Aquarell auf Papier, 30 x 46,5 cm „Eine ausgeprägte Sensibilität verbunden mit …

Anton Romako, Vor einer Osteria in der Campagna, um 1860

Anton Romako

Vor einer Osteria in der Campagna, um 1860 Aquarell auf Papier, 26,5 x 41 cm Schirmpinien und Agaven führen uns in die …