Currently browsing category

Art Brut

„Bezeichnung, die der Maler Jean Dubuffet für die spontanen, unreflektierten, aus dem Unbewussten sich nährenden künstlerischen Ausdrucksformen von Geisteskranken, Kindern oder Laienmalern fand. Diese dem professionellen Stilwillen des Künstlers entgegengesetzten, ,anti-künstlerischen‘ Ausdrucksformen der Art brut, die Dubuffet jedoch als schöpferische, wahre Kunst anerkannte und proklamierte, hat er selber als bewusste Stilelemente in seine eigene Arbeit übernommen. Sie wurden von vielen Künstlern aufgegriffen.“

Quelle: DuMonts Kunstlexikon des 20. Jahrhunderts. Künstler, Stile und Begriffe, hg. v. Karin Thomas, Köln 2000, S. 29.

Franz Nebel

ZWEI MÄNNER UND REH, 21.1.1967 Wachskreidezeichnung auf Papier Im Bildvordergrund äst ein Reh auf weiter Flur. Zwei Männer spazieren über einen dunklen …